• Eatery Berlin Eatery Berlin

  • About
  • Leistungen
    • Food Fotografie & Produktfotografie
    • Kochvideos
    • Food Styling
    • Rezeptentwicklung
    • Kooperation
    • Showkochen
    • Kochkurse
  • Rezepte
  • Stories
  • Kontakt

Rezept

Pastinakensuppe mit Radicchio, Mandarinen & Maronen

 

Vegetarisch | Glutenfrei | Zuckerfrei

Pastinakensuppe mit Radicchio, Mandarinen & Maronen

In letzter Zeit war eine leckere und wärmende Suppe recht oft auf unserem Tisch zu finden. Die Kinder essen gerne Suppe und wir genießen die wohlige Wärme, die sie uns nach einem kalten Tag schenkt. Suppen sind so schnell mit nur wenigen Zutaten gemacht, was auch ein Grund dafür sein mag, dass wir in diesen Tagen viel Suppe essen. Heute möchte ich euch aber eine etwas andere Version zeigen. Nicht, dass sie mit außergewöhnlichen Zutaten zubereitet wird, aber die Kombination aus süß, fruchtig und bitter macht diese Suppe irgendwie zu etwas Besonderem.

radicchio
fünf pastinaken mit weißem hintergrund
eine mandarine mit weißem hintergrund
kastanien auf einem porzellanständer mit weißem hintergrund

Süße Pastinake & bitterer Radicchio

Klar, diese Art von Geschmacksrichtungen mag ein wenig polarisieren, aber hey, Präferenzen beim Kochen und Geschmack sind nun mal verschieden. Was mir persönlich an diesem Suppenrezept gefällt, ist der fließende Übergang von süßer Pastinake zu der Bitterkeit des Radicchio mit etwas Säure von fruchtigen Mandarinen. Es hat mich an einen guten Negroni erinnert. Man kann ja selbst entscheiden, wie viel Radicchio man zur Pastinakensuppe gibt, oder ob z.B. nur ein paar Blätter angebraten werden und kein Radicchio in die Suppe gemixt wird. Ihr seht, es ist nur eine Inspiration... was am Ende auf eurem Teller landet, hängt nur von den eigenen Vorlieben ab.

gebackene kastanien
gartenkresse in der hand mit weißem hintergrund

Rezept

Pastinakensuppe mit Radicchio, Mandarinen & Maronen

3 Personen30 Minuten

Pastinakensuppe mit Radicchio
  • 350 g Pastinake
  • 1 Zwiebel
  • 50 g Butter
  • 300 ml Milch
  • 200 ml Gemüsefond
  • 80 g Radicchio
  • 1 Mandarine Saft
  • Salz & Ahornsirup nach Geschmack

Für die Suppe Pastinaken und die Zwiebel schälen und in 2cm Stücke schneiden. Beides in der Butter anschwitzen und mit Milch sowie Brühe ablöschen. Nun bei kleiner Hitze alles weichkochen. In der Zwischenzeit den Radicchio in 1cm Stücke schneiden und die Mandarine entsaften. Ist die Pastinake weichgekocht, wird der Radicchio sowie der Mandarinensaft zur Suppe geben. Jetzt alles nochmals aufkochen und anschließend im Blender cremig mixen. Zum Schluss noch nach Geschmack würzen.

Servieren
  • 150 g Kastanien
  • 2 Mandarinen
  • 45 g Radicchio
  • Gartenkresse

Die Maronen kreuzweise einschneiden und im Ofen bei 190°C für ca. 10 Minuten rösten. Danach einige Minuten warten und dann die Maronen schälen. Den Radicchio in feine Streifen schneiden und aus der Mandarine Filets schneiden. Zum Anrichten, etwas Suppe in eine Schüssel geben und darüber Radicchio Streifen, Maronen, als auch die Mandarinen geben. Die Suppe zum Schluss noch mit der Gartenkresse dekorieren.

pastinakensuppe mit radicchio mandarinen und maronen
pastinakensuppe mit radicchio mandarinen und maronen in einer türkisen schüssel mit weißem hintergrund

Sharing is Caring

Weitere Rezepte

VegetarischGlutenfreiZuckerfrei
Fruchtiger Gurkensalat mit Melone & Leinöl

Vegetarisch | Glutenfrei | Zuckerfrei

Fruchtiger Gurkensalat mit Melone & Leinöl

Newsletter

Du kannst nicht genug kriegen?

Sei mit unseren Geheimzutaten immer auf dem neuesten Stand!

Eatery Berlin

Ben Donath
T: +49 176 63 05 47 81
E: @eat

Anfrage stellen
Language
EnglishDeutsch