• Eatery Berlin Eatery Berlin

  • About
  • Leistungen
    • Food Fotografie & Produktfotografie
    • Kochvideos
    • Food Styling
    • Rezeptentwicklung
    • Kooperation
    • Showkochen
    • Kochkurse
  • Rezepte
  • Stories
  • Kontakt

Rezept

Vegane Semmelknödel mit Rosenkohl & Gemüsebrühe

 

Vegan | Laktosefrei | Zuckerfrei

Vegane Semmelknödel mit Rosenkohl & Gemüsebrühe

Semmelknödel sind hierzulande ein absolutes Traditionsgericht, das in mehreren Regionen zuhause ist und gerade in der kälteren Jahreszeit zu den beliebtesten Herbst-und Winterrezepten zählt. Serviert werden Semmelknödel, auch Brezenknödel, meist zu deftigen Fleischgerichten oder als vegetarische Variante mit Pilzen. Bei Semmelknödeln ist es wie mit vielen anderen Gerichten aus der einfachen deutschen Küche, sie werden mit wenigen, meist zuhause vorhanden, Zutaten hergestellt und zeigen einmal mehr, was aus alten Lebensmitteln alles rauszuholen ist. Die Zutatenliste ist erstaunlich kurz, denn benötigt werden lediglich alte Brötchen, Ei, Milch, Petersilie und Gewürze. In meiner Küche werden die Brötchen vom Vortag immer gewürfelt in einer Papiertüte aufbewahrt und ist die Tüte voll, werden daraus leckere Semmelknödel gemacht. Du kannst die Knödel auch sehr gut einfrieren und hast so auch an stressigen Tagen etwas Vorrat, um lecker zu essen.

zwei laugenstangen auf holz vor pink hintergrund
ein glas mit kichererbsen vor pink hintergrund
eine hand hält eine papiertüte mit rosenkohl vor pink hintergrund

Semmelknödel auf pflanzlicher Basis

Letztendlich bedarf es für vegane Semmelknödel nur die Veränderung von vier Kleinigkeiten. Erstens achte bei deiner Brötchenauswahl auf vegane Backwaren, zweitens, ersetze die Milch durch eine pflanzliche Milch, drittens, ersetze das Ei z.B. durch Sojamehl, oder wie ich durch Kichererbsenwasser und viertens, nutze zum Anschwitzen der Zwiebeln keine Butter wie sonst bei der Herstellung von Semmelknödeln. Hast du diese vier Dinge beachtet steht deinem veganen Knödelgenuss nichts mehr im Wege. Geschmacklich steht ein veganer Semmelknödel dem Original in nichts nach, denn der Geschmack kommt maßgeblich durch gute Brötchen zustande. Ich habe mir angewöhnt die Brötchen Würfel immer zu rösten, was den Geschmack der Semmelknödel noch kräftiger macht. Verwendest du dann auch noch Laugengebäck, sind die Brezenknödel von Haus aus schon aromatischer.

suppengrün auf einem alten aluminium teller vor pink hintergrund
ein glas mit salzgurken vor pink hintergrund
ein silberner topf mit gemüsebrühe vor pink hintergrund

Zero-waste Kochen

Nachdem wir nun unsere altbackenen Brötchen verarbeitet haben, steht die Frage im Raum, was dazu serviert wird. Semmelknödel allein sind gewiss schon etwas Leckeres, aber ganz ohne Beilage möchte ich euch auch nicht zum Nachkochen anregen. Für mich gehört ganz klar zur grauen Jahreszeit eine wärmende Brühe. Hier kannst du auch wunderbar variieren, je nachdem was du noch vorrätig hast. Gemüsebrühe lässt sich hervorragend aus gesammelten Gemüseabschnitten und Schalen kochen, denn die Reste enthalten immer noch genug Geschmack, um daraus einen kräftigen Fond zu ziehen. Verfeinert habe ich die Gemüsebrühe mit dem Fond von Salzgurken. Diese haben wir zu genüge fermentiert und sind die Gurken aufgegessen, wird aus dem Salzgurken Fond immer eine gern genutzte Zutat, um Saucen zu verfeinern. Solltest du die Knödel am nächsten Tag noch genießen wollen, schneidest du sie einfach in Scheiben und brätst diese knusprig in der Pfanne. Super lecker und so kommt garantiert nichts in den Müll.

rohe vegane semmelknödel mit rosenkohl
vegane semmelknödel mit rosenkohl vor pink hintergrund
Akzeptiere YouTube Marketing-Cookies um das Video abspielen zu können.

Rezept

Vegane Semmelknödel mit Rosenkohl & Gemüsebrühe

4 Personen45 Minuten

Vegane Semmelknödel mit Rosenkohl
  • 260 g Laugenstangen
  • 120 g Rosenkohl
  • 75 g Zwiebel
  • 260 g Sojamilch
  • Salz, Pfeffer & Muskat nach Geschmack
  • 120 g Kichererbsenwasser
  • 20 g Stärke

Für die veganen Semmelknödel die Laugenstangen in kleine Würfel schneiden und im Ofen bei 220°C für ein paar Minuten gold-gelb rösten. Du kannst hierfür aber auch andere altbackene Brötchen verwenden. Alles in eine Schale geben und anschließend die Zwiebel fein würfeln und den Rosenkohl in feine Streifen schneiden. Eine Pfanne mit etwas Öl erhitzen und darin Zwiebeln und Rosenkohl anschwitzen. Dann mit Sojamilch auffüllen und mit den Gewürzen abschmecken. Diesen Mix über die Laugenstangen geben, vermengen und 10 Minuten durchziehen lassen. Anschließend mit den Händen durchgreifen, sodass eine breiartige Konsistenz entsteht, ohne die Laugenstangen ganz zu zerdrücken. Das Kichererbsenwasser wie Eiweiß aufschlagen und unter die Knödelmasse heben, dann die Stärke untermengen. Mit feuchten Händen aus der Masse Knödel drehen und diese in leicht kochendem Salzwasser garziehen. Hierbei kannst du gerne eine Probe mit dem ersten Semmelknödel machen. Zerfällt dieser, solltest du die Masse etwas kräftiger durchgreifen. Sind die Semmelknödel gar, werden sie auf einem Teller bis zum Servieren beiseitegestellt.

Gemüsebrühe
  • 500 g Suppengrün
  • 1200 ml Wasser
  • 5 Pimentkörner
  • 2 Lorbeerblätter
  • ½ Zwiebel
  • 200 ml Salzgurken Fond
  • Salz & Agavensirup nach Geschmack

Für die Gemüsebrühe das Suppengrün schälen und grob würfeln, dann mit Wasser, Lorbeer und Piment aufkochen und für 30 Minuten köcheln lassen. Derweilen die halbe Zwiebel in Viertel schneiden und in einer Pfanne ohne Öl kräftig anrösten und zur Brühe geben, das gibt der Brühe Aroma und Farbe. Zuletzt den Salzgurken Fond aufgießen und mit Salz und Agavensirup abschmecken. Die Brühe anschließend durch ein Sieb passieren und in einen kleinen Topf füllen.

Servieren
  • Gartenkresse

Vor dem Servieren die veganen Semmelknödel in der Gemüsebrühe erwärmen und anschließend je zwei Semmelknödel in einen Suppenteller geben. Mit der Gemüsebrühe auffüllen und mit frischer Gartenkresse dekorieren.

vegane semmelknödel mit rosenkohl und gemüsebrühe vor pink hintergrund
vegane semmelknödel mit rosenkohl und gemüsebrühe vor pink hintergrund

Sharing is Caring

Weitere Rezepte

VeganLaktosefreiZuckerfrei
In der Pfanne gebackenes Roggen Sauerteigbrot

Vegan | Laktosefrei | Zuckerfrei

In der Pfanne gebackenes Roggen Sauerteigbrot

Newsletter

Du kannst nicht genug kriegen?

Sei mit unseren Geheimzutaten immer auf dem neuesten Stand!

Eatery Berlin

Ben Donath
T: +49 176 63 05 47 81
E: @eat

Anfrage stellen
Language
EnglishDeutsch