• Eatery Berlin Eatery Berlin

  • About
  • Leistungen
    • Food Fotografie & Produktfotografie
    • Kochvideos
    • Food Styling
    • Rezeptentwicklung
    • Kooperation
    • Showkochen
    • Kochkurse
  • Rezepte
  • Stories
  • Kontakt

Rezept

Karamellisierte Äpfel mit Nüssen, Quark & Leinöl

 

Dessert | Glutenfrei

Karamellisierte Äpfel mit Nüssen, Quark & Leinöl

Stellt euch Granola, Käsekuchen und Toffee auf einem Teller vor. Das Ergebnis ist eine Synergie aus Geschmäckern, Texturen und Temperaturen. Was ich an diesem einfachen Dessert Rezept wirklich mag, ist, dass es einen altbekannten Geschmack hat, der mich sehr an meine Kindheit und meine Großeltern erinnert. Alles in allem ein Teller voller Emotionen. Früher, als es noch keine Kühlschränke gab, hat man versucht, Milchprodukte und gerade Quark mit Hilfe von Leinöl haltbar zu machen, indem das Leinöl den Quark luftdicht verschlossen hat. In meiner Kindheit mochte ich Leinöl wegen des leicht bitteren Geschmacks nicht so gerne, heute aber genieße ich es sehr, vor allem mit Quark und meine Kinder tun es mir gleich.

Koch Show auf der IFA

Wie einige vielleicht gesehen haben, hatte ich auf der IFA die Möglichkeit, in der Siemens Trendküche mehrere Koch Shows durchzuführen. Ich hatte jeden Tag ein anderes Thema, darunter auch „deutsches Superfood“. Hier wollte ich gute und wertvolle Zutaten aus der Region auf einfache und leckere Weise interpretieren und kochen.

Karamellisierte Nüsse für mehr Textur

Die ersten Ideen drehten sich schnell um Nüsse, Kräuter und Öle und so kam ich langsam wieder auf das Leinöl. Da ich Leinöl in letzter Zeit in einigen meiner Rezepte gerne mit Milchprodukten kombiniere, gingen meine Gedanken in Richtung dieser Kombination, aber ich wusste nicht gleich, wie ich das Dessert dann präsentieren sollte. Meine Dessert Rezepte beinhalten normalerweise knusprige und cremige Texturen, um jedem Gericht ein interessantes Erlebnis beim Verzehr zu geben. An diesem Punkt kam der Nuss Mix aus Sonnenblumenkernen, Kürbiskernen und Pinienkernen ins Spiel. Und schon haben wir alles, was wir für ein einfaches und vor allem leckeres Dessert brauchen. Die Zubereitung ist im Handumdrehen erledigt, ohne dass man dafür besondere Fähigkeiten braucht und so könnt ihr euch auch spontan dazu entschließen mein Quark und Leinöl Dessert nachzukochen.

drei rote äpfel auf weißem hintergrund
leinöl und quark auf einem marmortisch

Ein einfaches und schnelles Dessert

Ich muss zugeben, dass selbst ich überrascht war, wie gut die karamellisierten Äpfel, der Quark und die Nüsse mit dem bitteren Leinöl zusammenpassen. Es war schon spät abends in der Woche, als ich den ersten Versuch gemacht habe und ich musste nicht eine Sache ändern. So stand ich in meiner Küche und aß kurz vor Mitternacht den ganzen Dessert Teller. Manchmal braucht es eben nicht viel, um von einem guten Geschmack berührt zu werden. Also probiert es selbst aus! Nehmt eine Pfanne und karamellisiert euch ein paar Äpfel, rührt den Quark an und füllt ihn in eine iSi Flasche und nachdem ihr kurz ein paar Nüsse geröstet habt könnt ihr auch schon genießen. Ich verspreche, das ist eine der schnellsten Leckereien, die ihr euch oder euren Gästen servieren könnt.

karamellisierte äpfel in einer pfanne
karamellisierte nüsse auf einem backblech

Rezept

Karamellisierte Äpfel mit Nüssen, Quark & Leinöl

4 Personen20 Minuten

Karamellisierte Nüsse
  • 75 g Nuss Mix (Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne & Pinienkerne)
  • 1 TL Honig
  • 1 TL Agavensirup
  • Salz nach Geschmack

Die Nüss mit den restlichen Zutaten vermengen, auf einem Backblech mit Papier verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 190° 8 – 10 Minuten karamellisieren. Danach bis zum Servieren zur Seite stellen.

Quark Schaum
  • 250 g Quark
  • 20 g Sahne
  • 50 ml Milch
  • 30 g Zucker
  • Salz & Zitronensaft nach Geschmack
  • 1 iSi Sahne Kapsel

Für den Quark Schaum alle Zutaten miteinander glattrühren. Anschließend mit Zitrone nachschmecken und in eine iSi Flasche geben. Diese verschließen, mit der Sahne Kapsel befüllen und einmal schütteln. Bis zum Servieren kaltstellen.

Karamellisierte Äpfel
  • 2 kleine Äpfel (z.B. Braeburn)
  • 20 g Zucker
  • 1 TL Butter
  • 1/2 Vanilleschote
  • Salz & Zitrone nach Geschmack

Die Äpfel schälen, entkernen und in Spalten schneiden. Den Zucker in einer Pfanne karamellisieren, die Butter sowie Apfelspalten zugeben und karamellisieren lassen. Anschließend den Saft und Abrieb einer Zitrone und die Vanille zugeben. Nun die Äpfel bei kleiner Hitze 3 – 5 Minuten garkochen lassen.

Servieren
  • 4 EL Leinöl

Zum Servieren die karamellisierten Äpfel in einem tiefen Teller anrichten und ein paar der karamellisierten Nüsse darüber verteilen. Danach die iSi Flasche mit dem Quarkschaum kurze schütteln und etwas Quarkschaum mit der Sterntülle auf die Äpfel dressieren. Zum Schluss mit den restlichen Nüssen und dem Leinöl vollenden.

karamellisierte äpfel mit nüssen quark und leinöl auf einem türkisen teller mit weißem hintergrund
karamellisierte äpfel mit nüssen quark und leinöl auf einem türkisen teller mit weißem hintergrund

Sharing is Caring

Weitere Rezepte

DessertGlutenfrei
Veganes Erdbeerdessert mit Kopfsalat & Sonnenblumenkernen

Dessert | Vegan | Glutenfrei | Laktosefrei | Zuckerfrei

Veganes Erdbeerdessert mit Kopfsalat & Sonnenblumenkernen

Newsletter

Du kannst nicht genug kriegen?

Sei mit unseren Geheimzutaten immer auf dem neuesten Stand!

Eatery Berlin

Ben Donath
T: +49 176 63 05 47 81
E: @eat

Anfrage stellen
Language
EnglishDeutsch