• Eatery Berlin Eatery Berlin

  • About
  • Leistungen
    • Food Fotografie & Produktfotografie
    • Kochvideos
    • Food Styling
    • Rezeptentwicklung
    • Kooperation
    • Showkochen
    • Kochkurse
  • Rezepte
  • Stories
  • Kontakt

Rezept

Brioche Brötchen mit Walnüssen

 

Dessert

Brioche Brötchen mit Walnüssen

Wochenende ist Brötchenzeit, zumindest für uns. Ich liebe es, sie lauwarm mit Butter und selbstgemachter Marmelade zu essen. Meist backe ich ein bis zwei verschieden Brötchen bereits unter der Woche und friere Sie dann ein. Der Sauerteig benötigt immer etwas mehr Zeit zum Reifen, wie ein Hefeteig für Brioche. Eine Sorte Brötchen bereite ich meist am Freitag vor, sodass ich sie am Wochenende zum Frühstück frisch aufbacken kann. Da wir mit unseren Brot- und Brötchen Sorten immer variieren, war es diesmal eine wunderbar fluffige Brioche, die es frisch gebacken zum Frühstück geben sollte. Auch Hefeteig kann man, wenn man möchte nämlich schön kalt reifen und aufgehen lassen. So muss man wenigstens für seine Frühstücksbrötchen nicht so zeitig aufstehen. Die übrige Brioche könnt ihr guten Gewissens einfrieren und einfach ein anderes Mal essen!

Eine Liebeserklärung an die Brioche

Seit nunmehr zwei Dekaden begleitet mich dieses französische Hefeteig Rezept für klassische Brioche nun schon und hat sich, bis auf die gelegentliche Zugabe von beispielsweise Walnüssen oder Trockenfrüchten, nicht geändert. Wir haben es damals zweimal täglich zum Lunch- als auch Dinner Service frisch gebacken und ich kann mich gut daran erinnern, wie ich mich gefreut habe, wenn einmal nicht alle Brioche an die Gäste serviert wurden. So konnte ich hier und da selbst zuschlagen. Für mich ist die klassische Brioche mit ihrem hohen Butter- und Eigelb Anteil die Königin unter den Hefeteig Gebäcken. Sicher frische Plunder, saftige Zimtschnecken oder Germknödel sind auch immer eine Sünde Wert, aber dennoch reicht für mich nichts an dieses köstliche Brioche Rezept heran. Wenn man den Brioche Teig herstellt, riecht der ganze Raum und die Hände herrlich nach Hefeteig und Butter und ich denke, dieser Geruch wäre auch eine schöne Idee für einen Raum Duft. Was für ein toller Geruch.

herstellung von brioche teig in einer metal schüssel auf schwarzem hintergrund
aufgegangener brioche hefeteig in einer glas schüssel auf schwarzem hintergrund

Brioche abwandeln

Wie erwähnt ist das Rezept, so wie ihr es hier seht unverändert, dennoch kann man durch die Zugabe von Nüssen, Trockenfrüchten oder auch Kräutern mit dem Geschmack etwas variieren. Brioche wird üblicherweise in Frankreich zum Frühstück oder aber auch herzhaften Gerichten wie Paté gereicht. Diese Kombination aus herzhaften Zutaten mit der süßen Brioche ist wirklich ein Traum. Besonders erwähnenswert wäre noch die sündige Variante, welche vor dem Servieren noch in Brauner Butter ausgebacken wird. Das ist sicher sehr reichhaltig, aber in Geschmack und Konsistenz der Brioche kaum zu übertreffen. Schaut euch hierzu gerne mal mein Osterbrot Sandwich oder Spargel Katsu Sando an, welches ich genau auf diese Weise zubereitet habe. Hier soll es trotzdem um Brioche Buns mit Walnüssen gehen. Diese sind nicht nur ein leckeres Frühstücksbrötchen, sondern ebenfalls ein geniales Burger Bun. Die Brioche Herstellung als solche ist wirklich einfach und bedarf vor allem etwas Geduld, damit die Hefe ihre Arbeit tun kann. Also ran an den Teig und probiert meine Brioche mit oder auch ohne Walnüsse gleich selbst aus!

hand formt brioche brötchen mit walnüssen mit schwarzem hintergrund
hand bestreicht brioche brötchen mit walnüssen mit ei auf einem backblech mit schwarzem hintergrund

Rezept

Brioche Brötchen mit Walnüssen

5 Personen3 Stunden

Brioche Teig
  • 500 g Mehl
  • 6 Eigelbe
  • 125 g Butter
  • 150 ml Milch
  • 50 g Zucker
  • 42 g Hefe
  • 1 cl Rum
  • 1/2 Orange
  • 5 g Salz
  • 100 g Walnüsse

Für die Brioche zunächst einen Vorteig herstellen. Dafür die Milch auf 40°C erwärmen und die Hefe darin auflösen. Den Zucker und 1/4 des Mehls dazugeben und vermengen, anschließend mit einem Küchentuch abdecken und für 20 Minuten an einen warmen Ort zum Aufgehen stellen. Danach die restlichen Zutaten zugeben und den Teig bei mittlerer Geschwindigkeit ca. 15 - 20 Minuten kneten. Den Teig erneut für 20 – 60 Minuten an einen warmen Ort aufgehen lassen. Hat sich das Volumen des Teiges vergrößert, wird er einmal zusammengeschlagen, das sorgt für die feine Krume.

Nun je 95 g pro Brioche Brötchen abwiegen und alle Brötchen zu einer glatten Kugel kneten. Die Brioche Rohlinge auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit einem Küchentuch abdecken. Nun erneut an einem warmen Platz für 60 Minuten aufgehen lassen. Vor dem Backen werden die Brioche mit einer Mischung aus Eigelb, Milch und Salz vorsichtig bestrichen. So glänzen sie nach dem Backen schön. Hierfür das Verhältnis 1:1 verwenden. Die Brioche dann im vorgeheizten Ofen bei 190°C für 15 - 20 Minuten goldgelb backen.

brioche brötchen mit walnüssen auf einem backblech mit schwarzem hintergrund
ein brioche brötchen mit walnüssen auf einem teller mit butter und schwarzem hintergrund
ein brioche brötchen mit walnüssen auf einem backblech mit schwarzem hintergrund

Sharing is Caring

Weitere Rezepte

Dessert
Apfel & Ingwer Tarte Tatin mit Crème Fraîche

Dessert

Apfel & Ingwer Tarte Tatin mit Crème Fraîche

Newsletter

Du kannst nicht genug kriegen?

Sei mit unseren Geheimzutaten immer auf dem neuesten Stand!

Eatery Berlin

Ben Donath
T: +49 176 63 05 47 81
E: @eat

Anfrage stellen
Language
EnglishDeutsch