• Eatery Berlin Eatery Berlin

  • About
  • Leistungen
    • Food Fotografie & Produktfotografie
    • Kochvideos
    • Food Styling
    • Rezeptentwicklung
    • Kooperation
    • Showkochen
    • Kochkurse
  • Rezepte
  • Stories
  • Kontakt

Rezept

Himmel & Erde Burger

 

Fleisch

Himmel & Erde Burger

„Himmel & Erde“ oder „Himmel un Ääd“ ist ein echter deutscher Klassiker und besteht im Wesentlichen aus Kartoffel und Apfel. Die Kartoffel, auch Erdapfel, steht für „Erde“ und der Apfel für „Himmel“, da er auf Bäumen über der Erde wächst. Das Gericht hat seinen Ursprung in verschiedenen Teilen Deutschlands und besteht in der Regel aus Kartoffelpüree und Apfelpüree, serviert mit Blutwurst. Da ich ein großer Fan von traditionellen Rezepten bin, aber immer versuche eine zeitgemäße Form zu servieren, stand dieses Gericht schon lange auf meiner To-Do Liste. Ich muss zugeben, dass ich Himmel und Erde lieber im Winter als im Sommer esse, aber es schmeckt zu jeder Jahreszeit sehr köstlich.

drei rote äpfel auf weißem hintergrund
acht kartoffeln in einer reihe auf weißem hintergrund

Himmel & Erde zeitgemäß

Meine Gedanken waren also, dem Ganzen ein wenig Textur zu geben und ich wollte nicht jede Zutat zu Püree verarbeiten. Aus dem Kartoffelpüree wurden Schweizer Rösti und anstelle von Apfelpüree gab es karamellisierte Apfelspalten. Die Blutwurst habe ich durch französische Boudin Noir mit seinem klassischen Geschmack ersetzt und zu dem ein paar rote Zwiebel Pickles eingekocht. Nachdem ich diese Komponenten beisammen hatte stellte sich noch die Frage, wie meine moderne Version von Himmel und Erde nun präsentiert werden sollte. Die Kartoffel Rösti haben mich dann dazu inspiriert, diese anstelle eines Burger Brötchens zu verwenden und einen Himmel und Erde Burger aus dem Klassiker zu machen. Frische Petersilie habe ich kurzerhand noch zu einer Mayonnaise verarbeitet, denn ein guter Burger darf schon etwas fettiger daherkommen.

drei aufgeschlagene eier in einem eierkarton auf weißem hintergrund
eine boudin noir blutwurst auf weißem hintergrund

Burger werden mit Fingern gegessen

Am besten macht ihr euch beim Essen richtig schmutzig und esst den Burger mit den Fingern. Er ist einfach ein Gedicht und kommt am besten zur Geltung, wenn ihr alle Zutaten auf einmal in den Mund bekommt. Das Zusammenspiel der knusprigen Rösti mit den buttrigen Äpfeln und der herzhaften Boudin Noir Blutwurst ist, ja, einfach himmlisch. Mit diesem kleinen Wortspiel sage ich Guten Appetit und viel Spaß mit meinem Himmel und Erde Burger.

zwiebelringe werden in mehl gewälzt auf weißem hintergrund
geriebene kartoffeln in einer glasschale mit reibe auf weißem hintergrund

Rezept

Himmel & Erde Burger

3 Personen1 Stunde 30 Minuten

Petersilien Mayonnaise
  • 1 Eigelb
  • 20 ml Milch
  • 8 Petersilien Stängel
  • 1/2 Zitrone
  • 100 g Rapsöl
  • Salz, Pfeffer & Zucker nach Geschmack

Für die Petersilien Mayonnaise die Petersilie waschen und zupfen, dann mit dem Eigelb und der Milch mit einem Mixstab glattmixen. Die Zitronenschale abreiben und den Saft auspressen. Jetzt ganz langsam das Öl einlaufen lassen, damit die Masse emulgiert, anschließend noch mit den Gewürzen abschmecken.

Schweizer Kartoffel Rösti
  • 450 g Kartoffeln, festkochend
  • 2 EL Mehl
  • 1 Ei
  • 2 Petersilien Stängel
  • Salz, Pfeffer & Muskat nach Geschmack

Für die Kartoffel Rösti die Kartoffeln waschen und ungeschält grob reiben. Das Mehl, Ei und Gewürze zugeben und vermengen. Dann die Petersilie waschen, hacken und unter die Masse heben, diese dann bis zum Servieren zur Seite stellen.

Röstzwiebeln
  • 2 Schalotten
  • 2 EL Mehl
  • Pflanzenöl

Für die Röstzwiebeln die Schalotten schälen und in Ringe schneiden. Dann im Mehl wälzen und in Öl gold-gelb ausbacken. Zum Abtropfen auf ein Küchenpapier geben.

Zwiebel Pickles
  • 1 rote Zwiebel
  • 50 ml Apfelsaft
  • 50 ml Wasser
  • 2 Lorbeerblätter
  • 5 Pimentkörner
  • Salz, Pfeffer & Zucker nach Geschmack

Für die Pickles die Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden. Die restlichen Zutaten aufkochen, die Zwiebel zugeben und bis zum Servieren zur Seite stellen.

Karamellisierte Äpfel
  • 1 roter Apfel
  • 2 EL Zucker
  • 1 EL Butter
  • 50 ml Apfelsaft

Für die karamellisierten Äpfel den Zucker in einer Pfanne karamellisieren und die Butter zugeben. Den Apfel waschen und in 5mm Scheiben schneiden, dann in die Pfanne legen und karamellisieren. Jetzt mit Apfelsaft ablöschen und 1 Minute köcheln lassen, anschließend bis zum Servieren zur Seite stellen.

Servieren
  • 120 g Boudin Noir Blutwurst
  • 1 x Tahoon Kresse

Vor dem Servieren eine Pfanne mit Öl erhitzen und die vorher ausgedrückte Rösti Masse in kleinen Talern in die Pfanne geben. Die Rösti von beiden Seiten gold-gelb braten, dann eine kleine Pfanne mit Öl erhitzen und die in 5mm dicke Scheiben geschnittene Boudin Noir Blutwurst für 1 Minute von beiden Seiten anbraten. Zum Servieren je eine Rösti auf den Teller geben und ein wenig Petersilien Mayonnaise darauf verteilen. Nun die Boudin Noir Blutwurst und die Zwiebelringe anrichten und mit den karamellisierten Apfelscheiben auftoppen. Zum Schluss noch eine Rösti darauf geben und die Essigzwiebeln verteilen, dann mit Tahoon Kresse garnieren.

himmel und erde burger auf einem grauen teller mit weißem hintergrund
himmel und erde burger auf einem grauen teller mit weißem hintergrund
himmel und erde burger auf einem grauen teller mit weißem hintergrund

Sharing is Caring

Weitere Rezepte

Fleisch
Rindertataki mit Tomaten Salsa und Ingwer Mayonnaise

Fleisch | Glutenfrei | Laktosefrei | Zuckerfrei

Rindertataki mit Tomaten Salsa und Ingwer Mayonnaise

Newsletter

Du kannst nicht genug kriegen?

Sei mit unseren Geheimzutaten immer auf dem neuesten Stand!

Eatery Berlin

Ben Donath
T: +49 176 63 05 47 81
E: @eat

Anfrage stellen
Language
EnglishDeutsch