• Eatery Berlin Eatery Berlin

  • About
  • Leistungen
    • Food Fotografie & Produktfotografie
    • Kochvideos
    • Food Styling
    • Rezeptentwicklung
    • Kooperation
    • Showkochen
    • Kochkurse
  • Rezepte
  • Stories
  • Kontakt

Rezept

Weiße Bloody Mary

 

Drinks | Vegan | Glutenfrei | Laktosefrei

Weiße Bloody Mary

Dieser Artikel beinhaltet Werbung.

Dieser Bloody Mary Artikel beginnt natürlich mit einem Prost, Santé oder Cheers, denn es geht um einen der meist verbreitetsten Cocktails überhaupt. Die Bloody Mary ist ein klassischer Longdrink, grundsätzlich gemixt aus Wodka oder Gin mit Tomatensaft. Zur Abrundung wird die klassiche Bloody Mary mit Selleriesalz, Pfeffer und Tabascosauce aromatisiert. Da ich total auf einfache Drinks stehe, wie die Bloody Mary einer ist, gehört dieser Cocktail natürlich in mein Rezept Portfolio. Alles, was ich für einen guten Longdrink brauche, ist vielleicht etwas Gin, Wodka oder Rum zusammen mit ein oder zwei anderen Zutaten, genau wie beim Kochen, sauber und einfach.

Unterschied zu klassischer Bloody Mary

Was offensichtlich der Unterschied zu einer klassischen Bloody Mary, ist die Farbe und mit dieser Veränderung ist der Geschmack eher rein und sogar etwas feiner. Genau wie bei weißer Tomatensuppe wird für die weiße Bloody Mary Tomate püriert und anschließend in ein Tuch gegeben. So tropft nur der reine Tomatensaft durch das Tuch und die roten Farbteile vom Tomaten Fruchtfleisch bleiben im Tuch. Ansonsten ist mein Rezept für weiße Bloody Mary noch mit etwas Apfelsaft verfeinert und selbstverständlich mit gutem Wodka angerührt.

sechs reife rote tomaten mit einer alten schere mit schwarzem hintergrund
eine flasche gustav wodka mit schwarzem hintergrund
eine staude sellerie mit schwarzem hintergrund

Weiße Bloody Mary mit roter Seele

Was ihr hier also seht, ist sicher kein Drink nur für Bloody Mary Liebhaber. Er ist für diejenigen unter euch, die sich vielleicht ein Getränk ausdenken wollen, das jeder kennt, aber vielleicht vorher noch nicht so erlebt haben. Das Lustige daran ist, dass man beim Trinken der weißen Bloody Mary nicht unbedingt eine Verbindung zur Tomate aufbauen würde, weil die Augen keine rote Farbe sehen. Es ist wie beim Essen im Dunkeln oder mit geschlossenen Augen. Was eure Augen nicht sehen, ist vielleicht auch nicht da, oder doch? Findet es selbst heraus mit meinem weißen Bloody Mary und serviert diesen Drink mal euren Freunden, Überraschungseffekt garantiert!

Rezept

Weiße Bloody Mary

2 Personen15 Minuten

Weiße Bloody Mary
  • 500 g Reife Tomaten
  • 60 g Staudensellerie
  • 50 ml Apfelsaft
  • 1 EL Zitronensaft
  • 6 cl Wodka

Für die weiße Bloody Mary zuerst die Tomaten und den Sellerie waschen und zusammen mit dem Apfelsaft und Zitronensaft in einen Mixer geben. Nun alles glatt mixen und ein Sieb mit Küchenpapier auslegen, welches auf eine Schüssel gesetzt wird. Dann den Mix in das Sieb gießen und langsam im Kühlschrank durchtropfen lassen ohne dabei zu rühren. Dieser Vorgang kann einige Stunden dauern, da lediglich der Saft durchgehen sollte, nur wird bleibt der Bloody Mary weiß.

Servieren
  • 1/2 Staudensellerie Stange
  • Eiswürfel

Ist der Tomaten Mix durch das Tuch getropft, wird der Wodka zugegeben. Nun entweder mit Eiswürfeln kalt rühren und in Gläser abseihen oder direkt mit Eis servieren. Die weiße Bloody Mary mit je einem Staudensellerie Stick servieren.

zwei gläser mit weisser bloody mary auf einem holzbrett mit schwarzem hintergrund
zwei gläser mit weisser bloody mary auf einem holzbrett mit schwarzem hintergrund
zwei gläser mit weisser bloody mary auf einem holzbrett mit schwarzem hintergrund

Sharing is Caring

Weitere Rezepte

DrinksVeganGlutenfreiLaktosefrei
Spargel Martini Aperitif Cocktail

Drinks | Vegan | Glutenfrei | Laktosefrei | Zuckerfrei

Spargel Martini Aperitif Cocktail

Newsletter

Du kannst nicht genug kriegen?

Sei mit unseren Geheimzutaten immer auf dem neuesten Stand!

Eatery Berlin

Ben Donath
T: +49 176 63 05 47 81
E: @eat

Anfrage stellen
Language
EnglishDeutsch