• Eatery Berlin Eatery Berlin

  • About
  • Leistungen
    • Food Fotografie & Produktfotografie
    • Kochvideos
    • Food Styling
    • Rezeptentwicklung
    • Kooperation
    • Showkochen
    • Kochkurse
  • Rezepte
  • Stories
  • Kontakt

Rezept

Stachelbeer & Dinkel Crumble mit Kerbel Pudding

 

Dessert

Stachelbeer & Dinkel Crumble mit Kerbel Pudding

Dieses Rezept ist entstanden bei dem Versuch zwei ebenso leckere wie einfache Desserts zu kombinieren. Zum einen leichte Stachelbeer-Baiser Torte und ein Crumble. Zum Stachelbeer-Baiser muss ich bestimmt nicht sagen, den kennt jeder, aber für die von euch die mit einem Crumble noch nicht ganz etwas anfangen können kurz eine Erklärung. Crumble bedeutet Streusel und jetzt sagt ihr ja Streuselkuchen kenne ich doch, aber der Unterschied ist, dass der Crumble eher einem süßen Auflauf gleicht. Man schichtet ein Kompott zusammen mit Pudding (manchmal auch ohne) in eine Auflaufform und bäckt obendrauf lediglich die Streusel. Dann kommt alles in eine Schale mit einer Kugel Eis und man hat so im Handumdrehen ein superleckeres Dessert für jeden Anlass und variiert einfach mit der Saison.

Kerbel im Pudding

Ich habe letztens wieder ein erfrischendes Kräutersorbet gemacht und bin dabei auf diesen Gedanken gestoßen. Unteranderem habe ich neben den übriggebliebenen Kräutern auch noch Kerbel in das Sorbet gemixt. Kerbel hat nämlich neben einem grasig-grünen Geschmack auch noch eine leichte Note von ätherischen Aromen, aber eben nur leicht. Ich fand das so passend, dass ich Kerbel gerne in diesem Dessert Rezept nutzen wollte. Hierfür hat sich der Pudding besonders gut geeignet, denn durch das enthaltene Fett hat er den Geschmack noch verstärkt. So hatte ich mit dem Kerbel Pudding eine leckere Basis für den Crumble.

rote stachelbeeren mit kerbel und dinkel streuseln mit grauem sapienstone top
ein kerbel pudding klecks mit grauem sapienstone top

Stachelbeeren mit Baiser

Stachelbeeren und Baiser begleiten mich schon seit meiner Kindheit und später auch im Job. Kuchen, Torten und Desserts wurden in jedem Sommer zu genüge an unzählige Gäste verkauft und auch ich bin dabei kein Kostverächter gewesen. Da die Stachelbeere nicht allzu lang Saison hat und sich geerntet auch nicht wirklich lange frisch hält ist oft Eile mit der Verarbeitung geboten und wir wecken und gefrieren viele frische Stachelbeeren in kurzer Zeit, um lange davon zehren zu können. Da es aber gerade die richtige Zeit ist, wollte ich es mir nicht nehmen lassen für euch ein Dessert Rezept mit frischen Stachelbeeren zu kreieren. Zu der Säure der Stachelbeere passt ein leichter Baiser einfach immer hervorragend, aber es muss ja nicht immer auf dem Kuchen sein. Zusammen mit knusprigen Dinkel Streuseln und dem Kerbel Pudding wurde so aus dem Stachelbeer-Baiser ein Stachelbeer Crumble.

baiser eischnee an einem schneebesen mit grauem sapienstone top
dinkel streusel in einer backform mit grauem sapienstone top

Rezept

Stachelbeer & Dinkel Crumble mit Kerbel Pudding

4 Personen30 Minuten

Kerbelpudding
  • 300 ml Milch
  • 40 g Zucker
  • 1 Eigelb
  • 20 g Stärke
  • 10 g Butter
  • Salz & Orangenabrieb nach Geschmack
  • Kerbel nach Belieben

Für den Pudding ein Ei trennen und das Eiweiß zur Seite stellen. Das Eigelb mit Stärke und etwas Milch glattrühren. Die restliche Milch mit Zucker und Gewürzen aufkochen. Nun den Stärke Mix unter ständigem Rühren zugeben und für 1 Minute weiter kochen. Den Pudding kaltstellen und nach dem Erkalten in einer Küchenmaschine mit dem Kerbel mixen. Die Menge wird je nach Gusto variiert. Danach bis zum Servieren kaltstellen.

Dinkel Streusel
  • 125 g Butter
  • 200 g Dinkelmehl
  • 75 g Zucker
  • Salz, Orangenabrieb & Zimt nach Geschmack

Für die Streusel alle Zutaten verkneten, bis eine streuselige Konsistenz entsteht. Danach auf ein Backblech mit Papier geben im vorgeheizten Backofen bei 190°C für ca. 8 – 12 Minuten backen, bis sie schön Farbe genommen haben.

Servieren
  • 250 g Stachelbeeren
  • Orangenabrieb und Saft, Salz & Vanille nach Belieben
  • 1 Eiweiß
  • 15 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 8 Kerbel Stängel

Vor dem Servieren die Stachelbeeren waschen, putzen und halbieren. Nun mit den Gewürzen für mindestens 5 Min. marinieren. Vor dem Servieren, das Eiweiß mit Zucker und Salz steif schlagen und etwas Kerbel zupfen. Nun den Kerbel Pudding wild verteilen und die restlichen Zutaten abwechselnd darüber geben. Zum Schluss noch mit den Kerbelblättern vollenden.

stachelbeer und dinkel crumble mit kerbel pudding auf einem grauen teller mit grauem sapienstone top
stachelbeer und dinkel crumble mit kerbel pudding auf einem grauen teller mit grauem sapienstone top
stachelbeer und dinkel crumble mit kerbel pudding auf einem grauen teller mit grauem sapienstone top

Sharing is Caring

Weitere Rezepte

Dessert
Skyr Soufflé mit Lavendel Nektarinen

Dessert

Skyr Soufflé mit Lavendel Nektarinen

Newsletter

Du kannst nicht genug kriegen?

Sei mit unseren Geheimzutaten immer auf dem neuesten Stand!

Eatery Berlin

Ben Donath
T: +49 176 63 05 47 81
E: @eat

Anfrage stellen
Language
EnglishDeutsch